Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Kreative Ideen gegen den Corona-Blues
von Clara Gabriel
(Kommentare: 0)
Stockfoto: Freepik

Kreative Ideen gegen den Corona-Blues

Wie die Corona-Krise den Alltag der Autor*innen beeinflusst und wie sie sich auf die Buchverkäufe auswirkt, habe ich gestern bereits im ersten Teil der kleinen Reihe "Coronavirus aus Autorensicht" erläutert. Du findest ihn hier: Autor*innen in der Corona-Krise.
I
m zweiten Teil bin ich auf die Auswirkungen, die das Virus auf unsere Texte hat eingegangen: Hilfe! Mein Manuskript hat Corona!

Der dritte Teil der kleinen Artikel-Serie widmet sich nun den kreativen Ideen, die Autor*innen jetzt in der Krise finden, um auf sich und ihre Bücher aufmerksam zu machen oder sich für die Gemeinschaft einzubringen.

 

Video-Lesungen & Interviews im Netz

Viele Autoren haben jetzt, ähnlich wie die Musiker*innen und Bands, Videos ihrer Lesungen aufgenommen, die sie ins Netz stellen bzw. lesen live auf den entsprechenden Kanälen.

Auch ich habe sowohl bereits ein Video eingestellt (Die Videolesung aus "Rettungsring für zwei" findest du unter Videos oder klick hier...), als auch live auf dem Facebook-Kanal von Susi's Leseecke gelesen. (Die Live-Lesung findest du hier ...).
Eigentlich liest Susi selbst, immer sonntags aus den Werken unterschiedlichster Autor*innen, aber während der Krise stellt sie ihren Kanal auch weiterhin für Live-Lesungen zur Verfügung. Deshalb auch an dieser Stelle noch mal ein riesengroßes: "Danke, liebe Susi!". Wenn ihr mal vorbeischauen wollt, findet ihr die Seite von Susi's Leseecke auf Facebook oder klick hier ...

In der Facebook-Gruppe "Skoutz gegen Corona-Langeweile" der Buchcommunity Skoutz findest du Live-Lesungen, Autoreninterviews, reduzierte eBooks, Textschnipsel und vieles mehr was die Langeweile in der Quarantäne erträglicher macht. Klick hier zur Gruppe ...

Auch Autor und Sprecher Martin Michaelis stellt seinen Kanal zur Verfügung und talkt mehrmals die Woche live mit zugeschalteten Gästen aus der Autoren- und Musiker-Szene, Comedy, Kabarett, Sprecher und Schauspieler. Den Anfang machte Peter Prange mit dem kurzweiligen und spannenden Interview zu seinem Buch "Unsere wunderbaren Jahre", dessen Verfilmung kürzlich als Mehrteiler in der ARD zu sehen war. Zur Facebook-Seite von Martin Michaelis geht's hier ...

Gemeinsam schreiben

Da Autoren meist im stillen Kämmerlein vor sich hin schreiben, ist die aktuelle Situation des "Social Distancing" mit Abstand halten, Selbstisolation und Kontaktsperre erstmal nichts Neues oder Schlimmes. Trotzdem kann es in den Stunden, die man schreibend vorm Rechner verbringt, manchmal recht einsam werden. Für all diejenigen, die auf ein gewisses Gefühl der Zusammengehörigkeit und den damit verbundenen Teamgeist nicht verzichten wollen, gibt es den NaNoWriMo. Der National Novel Writing Month hat seine Ursprünge in den USA und findet jedes Jahr im November statt. Ziel ist es, in einem Monat mindestens 50.000 Wörter zu schreiben, also etwa 1.666 Wörter am Tag, um nach einem Monat die Rohfassung eines Romans in den Händen zu halten. Neben dem Original-NaNoWriMo im November gibt es seit einigen Jahren auch im Frühsommer das Camp NaNoWriMo im Juli (? Ich glaube, aber korrigiert mich bitte, wenn das falsch ist).
Die Veranstalter haben das Camp dieses Jahr vorgezogen und zum StayHomeWriMo ernannt.
Der StayhomeWriMo startet heute am 1.4. und du findest alle Infos dazu auf der offiziellen Website: https://nanowrimo.org/stayhomewrimo

Beim WriMo arbeitet jeder an seinem eigenen Projekt, es gibt aber noch andere Möglichkeiten des gemeinsamen Schreibens. Einer meiner geschätzten Autorenkollegen hatte die Idee, gemeinsam an einem Projekt zu schreiben, das sich thematisch um die Virus-Pandemie dreht. Wenn du Lust hast, mit anderen Autor*innen an einem spannenden neuen Buchprojekt zu arbeiten, melde dich bei mir, dann vermittle ich den Kontakt.

Auch Sebastian Fitzek bringt sich ein. Auf seinem Instagram chattet er abends mit seinen Fans und schreibt mit ihnen gemeinsam ein "Krimi-Thriller-Kurzgeschichten-Buch", wie er es nennt. Wenn du dabei sein willst und deine Kurzgeschichte mal in einem richtigen Buch veröffentlichen möchtest, besuch Sebastian Fitzek auf Instagram: https://www.instagram.com/sebastianfitzek

Corona-Virus als Thema

Auch inhaltlich spricht das Virus viele Autoren an. Es ist zwar nicht neu, aber durch die echte Pandemie hat auch die erdachte Pandemie wieder Hochkonjunktur. Ich weiß bereits von mehreren Kolleg*innen, dass sie an Projekten arbeiten, die sich mit den Themen tödliches Virus/Outbreak/Pandemie beschäftigen.

Die Schnellschreiber hatten mal wider die Nase vorn und seit letzter Woche tauchen zunehmend eBooks rund um das Thema Corona auf. Teilweise sieht man dubiose, haarsträubende Pseudo-Ratgeber, die auf die Schnelle zusammengeschustert wurden und den Lesenden gerne noch als Verkäufer für ihr Schneeballsystem ... Pardon, ich meinte natürlich "Multi Level Marketing"-System gewinnen wollen. - Ja, ich weiß, im Bereich MLM gibt es auch seriöse Firmen, wie zum Beispiel die Firma Vorwerk mit ihrem Vertriebskonzept. Aber ein Großteil der Pseudo-Ratgeber-Autoren ist nur auf das schnelle Geld aus und deren Vorschläge schaden mehr, als dass sie nutzen.

Auch in der Belletristik treibt das Virus seltsame Blüten: Es gibt inzwischen die ersten Corona-Thriller und Corona-Liebesromane, Corona-Gedichte und Corona-Tagebücher. Nicht zu vergessen das Corona-Aktivitätsbuch für Kids, Das Homeoffice-Journal, sowie auf Englisch auch so illustre Dinge wie das "Fürchte dich nicht!"-Bibelstellen-Auslegungs-Handbuch, um dem Virus mit "Christian Spirit" zu begegnen, wie es in der Produktbeschreibung heißt.

Unterstützenzwerte kreative Ansätze

Und dann gibt es natürlich noch die Autor*innen, die sich ganz praktisch, selbstlos und ohne viel Tamtam in der Krise einbringen und einen echten Beitrag leisten, wie zum Beispiel meine liebe Kollegin Katharina Münz.
Eigentlich schreibt Katharina historische Romane und Wikinger-Romane, aber da sie auch mit einer Nähmaschine umgehen kann und Mund-Nase-Masken genäht hat, hat sie die Nähanleitung zum Erstellen einer solchen Maske kurzerhand zu einem kostenlosen eBook zusammen gefasst, das sie nun auf ihrer Homepage verschenkt.

Sie bietet die Datei als EPUB, Mobi oder PDF zum kostenlosen Download an, so dass die Nähanleitung auf wirklich jedem elektronischen Lesegerät wie eReader, Smartphone oder am PC lesbar ist. Wenn ihr euch selbst eine Maske nähen wollt, schaut doch einfach mal bei Katharina auf der Seite vorbei: https://katharina-munz.com/e-book-chic-durch-die-viruskrise-aus-der-not-eine-tugend-machen-maskennaehen-leicht-gemacht/ 

Ich finde die Idee wirklich super und alle, die gerade zu Hause sitzen und Masken nähen, um die Menschen in ihrem Umfeld zu schützen, auch. :) Und ich bin mir sicher, dass wir besser durch diese Krise kommen, wenn wir alle uns einbringen, mit Ideen, Herzen und Händen. <3 

Jeder, der hilft und sich einbringt, egal in welcher Form, ist für mich ein Held!
Ihr seid super, Danke für euren Einsatz!

Virtueller Knuddler,bleibt zuhause und vor Allem gesund!

Eure

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Auch interessant ...

Claras Buchtipps: Meine 10 liebsten Lieblingsbücher
von Clara Gabriel 0
2020-04-29 16:40
von Clara Gabriel
(Kommentare: 0)
Meine 10 allerliebsten Lieblingsbücher

Endlich mal Zeit zum Lesen ...

2020-04-29 16:40
von Clara Gabriel
(Kommentare: 0)
Kreative Ideen gegen den Corona-Blues
von Clara Gabriel 0
2020-04-01 12:00
von Clara Gabriel
(Kommentare: 0)
Kreative Ideen gegen den Corona-Blues

Kreative Ansätze gegen Langeweile  ...

2020-04-01 12:00
von Clara Gabriel
(Kommentare: 0)
Hilfe! Mein Manuskript hat Corona!
von Clara Gabriel 0
2020-03-31 10:00
von Clara Gabriel
(Kommentare: 0)
Hilfe! Mein Manuskript hat Corona!

Das Virus stellt Autoren vor ...

2020-03-31 10:00
von Clara Gabriel
(Kommentare: 0)

Newsletter Flaschenpost abonnieren

Newsletter Flaschenpost abonnieren

Jetzt die Flaschenpost abonnieren:

Copyright 2020 Clara Gabriel. All Rights Reserved.
Copyright 2020 Clara Gabriel.
Datenschutz | Imprint